Wertdienstleister

Optimaler Workflow und sicheres Cash-Management

Der frühere Wert-Transport-Unternehmer hat sein Tätigkeitsfeld gewandelt und übernimmt immer mehr Services für seine Kunden. So ist beispielsweise das Cash-Management heute weitgehend an die Wertdienstleister (WDL) ausgelagert.

Eindeutige und sichere Prozesse sind hier für beide Seiten unverzichtbar: sowohl für die Bank, wenn sie sich gegen potenzielle Schäden versichern will, als auch für den WDL, der gegenüber der Bank haften muss.

Für ihn ist daher die Sicherheit der gesamten Lösung von hoher Bedeutung. Mit Prosegur spricht sich einer der führenden Wertdienstleister für den Einsatz von Schlössern und Sicherheitslösungen von INSYS locks bei Banken, Großmärkten und Retailern aus.

Effizienz durch Einmalcodes

Ein wesentlicher Faktor für Wertdienstleister ist der Faktor Zeit. Bei der Tourenplanung sollen möglichst kurze „Slots“ gesetzt werden – das sind die Zeitfenster, die den Aufenthalt beim Kunden umfassen.

Dementsprechend muss eine Technik zum Einsatz kommen, die ohne Zeitverlust funktioniert. Schnelle Öffnungsprozesse, mit hoher Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit, sind dafür das A und O. Eine komplexe, umständliche Bedienung bedeutet dagegen Zeitverlust – gleichbedeutend mit höheren Personalkosten.

Aus diesen Gründen sind Einmalcodes Pflicht. INSYS locks bietet mit MultiPad Go!® eine vollständige OTC-Lösung an, die flexibel in die Prozesse zwischen Banken oder Handelsketten und Wertdienstleistern eingebunden werden kann.

Absicherung für Wertdienstleister

Daneben ist auch die sichere Gestaltung der Prozesse vor Ort von großer Bedeutung. Der Einsatz von Quittierungscodes zum Abschluss eines Vorgangs sorgt nicht nur dafür, dass der gesamte Prozess ein definiertes, sicheres Ende nimmt, sondern schützt auch den WDL-Mitarbeiter. Dieser kann dadurch nachweisen, dass er seine Pflichten vollständig und ordnungsgemäß erfüllt hat.

Diese Produkte sind häufig bei Wertdienstleistern im Einsatz:

Menü