Mietfachüberwachung EFS

Einzelfachsensorik als Mietfach-Nachrüstsystem

Digitale Kontrolle am analogen Schließfach

SB-Funktion statt hohem Personalaufwand

  • Nachrüstung ohne Öffnen der Fächer
  • Drahtlose Sensoranbindung
  • SB-Zugangskontrolle
  • Hohe Sicherheit der Sensoren
  • Integrierte Softwarelösung

Nachrüstbare Sicherheit durch Einzelfachsensorik EFS

Automatisieren Sie Zugangskontrolle und Alarmüberwachung für Schließfächer mit manuellem Schlüsselschloss.

Die Begleitung von Kunden zu ihrem Mietfach und das manuelle Vorschließen verursachen hohen personellen Aufwand. Die Nachrüstlösung EFS ermöglicht Kunden selbstständig den kontrollierten Zugang zum Mietfachbereich und kontrolliert zuverlässig, dass kein fremdes Fach geöffnet wird. Der Kunde muss bei der Nachrüstung nicht anwesend sein, da für die Montage das Schließfach nicht geöffnet werden muss.

Drahtlos und manipulationssicher

Die Schließfach-Überwachung funktioniert mittels aufgesetzter Sensoren, die Zustandsmeldungen per Funk absetzen. Die Sensoren detektieren sowohl welches Fach geöffnet wird als auch Manipulationen am Mietfach. Bei Unregelmäßigkeiten schlägt die Anlage sofort Alarm.

Der Zugang zum Schließfachbereich über eine Tagestür mit elektronischer Zutrittskontrolle und der Zugriff auf ein Schlüsseltableau ist dadurch ohne personalintensive Begleitung der Kunden möglich. Anmeldung und Prüfung des Kunden erfolgt mittels Schlüsseltransponder an einem SB-Kundenterminal. Die optionale Vereinzelungsfunktion sorgt für die nötige Diskretion im Schließfachbereich.

Steuerrechner und Administrationssoftware

Der Steuerrechner AMD ermöglicht das vollständige Management der Schließfach-Lösung. Über die vernetzte Empfangseinheit und die Basisstation BS bekommt der Rechner kontinuierlich die Zustandsdaten der Einzelfachsensorik (EFS) und gleicht diese mit den Werten der SB-Zugangskontrolle und der hinterlegten Kundendaten ab. Somit ist eine vollständig integrierte Überwachung der Mietfächer, der Peripherie und der Türsteuerung gegeben.

Die Basisstation BS und sein Controller für die Schnittstellen RS-232 und RS-485 ermöglichen die einfache Steuerung der Einzelfachsensoren.
Die netzwerkfähige Administrationssoftware SAFENET umfasst sämtliche Prozesse rund um die Mietfachvermietung, unter anderem Benutzer- und Bedienerverwaltung, Kundendatenbank, Vermietung, Fachtausch und Auflösung, Anlagenstatus und Alarme, Mietverträge, Vollmachten, Mietpreisfaktura und Abrechnungen.

In dieser Übersicht sehen Sie den Ablauf bei einer Öffnung:

Menü