CashCon 2021

Premiere auf der digitalen CashCon 2021: INSYS locks präsentiert Einmalcode-Lösung virtuell

Bargeld und Virtualität – was sich auf den ersten Blick widerspricht, hat INSYS locks auf der ersten digitalen CashCon zusammengebracht. Vor Experten und Interessen-ten präsentierte das Unternehmen erstmals live im Netz seine Lösung zur sicheren und effizienten Zusammenarbeit mit Wertdienstleistern.

Wenn wir cash – also bar – bezahlen, tauschen wir Banknoten und Münzen gegen Waren und stehen dabei meist anderen Menschen gegenüber. Vor diesem Hintergrund erscheint es in gewisser Weise ironisch, dass ausgerechnet die CashCon, die Messe für Bargeldmanagement, in diesem Jahr virtuell stattfinden musste.

Dennoch: Rund 20 Referenten und 30 Unternehmen nahmen trotz Pandemie an der Online-Konferenz am 27. und 28. Januar teil, um sich über den aktuellen Wandel auszutauschen. Die Fachvorträge drehten sich um neue Ideen zur Bargeldver- und entsorgung. Experten aus Handel, Banken, Dienstleistern und Industrie beleuchteten Anforderungen und Lösungen passend zum Motto „Bargeld am Puls der Zeit“.

INSYS locks präsentierte auf der Messe seine renommierte Einmalcode-Lösung für den sicheren Zugriff auf Wertebehältnisse. Ermöglicht wird dieser durch zwei Komponenten: das vollautomatische Hochsicherheitsschloss EloStar® Master sowie die ALVARA Logistic App. Letztere protokolliert die Bargeldbewegungen von der Abholung bis zur Ankunft in Echtzeit.

Wie beide Komponenten genau ineinandergreifen, demonstrierte Bereichsleiter Detlef Lücke gemeinsam mit einem Kollegen in einer Live-Session. Im firmeneigenen Studio wurde ein Einmalcode erstellt, mit dessen Hilfe das Tresorschloss EloStar® Master geöffnet werden konnte. Ein Prozess, der insbesondere im Einzelhandel das Bargeldmanagement in Zusammenarbeit mit Wertdienstleistern erleichtert.

Etwa 40 Zuschauer verfolgten die Demonstration live im Netz. Parallel hatten die Messeteilnehmer die Möglichkeit, sich am virtuellen Messestand über INSYS locks zu informieren und über einen Chat Kontakt aufzunehmen.

Detlef Lücke zieht allgemein ein positives Fazit zur CashCon. „Allerdings kann virtueller Austausch die persönlichen Gespräche auf einer Messe nicht ersetzen“, sagt er und freut sich deshalb schon auf die nächste CashCon, die dann hoffentlich wieder in Präsenz stattfindet.

Menü